Veranstaltungsdetails 25.01.2018

Meister der klassischen Gitarre "Raul Rolon"

25.01.2018

 

tl_files/lamusicaonline/redakteure/neuigkeiten/team_3/Raul.jpg

Mit 9 Jahren begann Raul Rolon mit dem Studium der Gitarre und der Musiktheorie und schloss  in Rekordzeit ab. Dabei durchlief er in seiner Heimat Paraguay alle musikalischen Institutionen und absolvierte das Konservatorium mit Auszeichung. Um sein Talent am Saiteninstrument weiter zu perfektionieren, stand er vor der Wahl,  sein Musikstudium in den USA oder in Europa fortzusetzen. So führte ihn sein weiterer musikalische Ausbildungsweg  2008 an die Universität Mozarteum nach Salzburg. Raul Rolon ist bis jetzt der einzige seines Landes der in Salzburg studiert. Von Eliot Fisk, einem der renommiertesten Professoren für klassische Gitarre am Mozarteum, wird Raul Rolon gelehrt. Im Januar 2018 wird er seinen Master-Abschluss am Mozarteum machen.

Am Freien Musikzentrum lehrt er klassische Gitarre und in Ercole Caputo fand er einen Tutoren für seine weitere musikalische Laufbahn.

Als Solist oder in verschiedenen Ensembles bestritt Raul Rolon diverse Auftritte in Argentinien, Columbien oder Spanien, Deutschland und Österreich. Aus verschiedenen Wettbewerben ging er als Preisträger hervor und war Teilnehmer an einem Barockorchester mit Epocheninstrumenten während eines Konzertzyklus am Mozarteum. Neben der Klassik gehört seine Leidenschaft dem Tango und Flamenco. Er verfügt über ein umfangreiches Repertoire von der Renaissance bis zur Moderne, das er bei seinem Auftritt im Konzertraum am Bahnhof zum Vortrag bringen wird. Dabei wird er Stücke verschiedenster Komponisten wie  J.S. Bach, Howett und  Tarrega, Ginastera oder Barrios spielen.

Beginn 19:30 Uhr

Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei - Um eine Spende wird gebeten

***Bitte nutzen Sie ab sofort die Parkmöglichkeit am Busbahnhof aufgrund angeordneter parkberuhigter Zone der Stadt Simbach neben dem Bahnhofsgebäude (Lok)***